PJM

Dr. Peter J. Mallinger

Facharzt für plastische
& ästhetische Chirurgie –
Handchirurg

1972

Geboren

am 28. 3. 1972 in Klagenfurt
als Sohn von HR Prof. Mag. Josef “Gugg“ Mallinger und HR Prof. Mag. Margit Mallinger. Nach meiner Volksschulausbildung absolvierte ich das Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal und maturierte 1990 im BORG Wolfsberg.

1978 - 1982

Volksschule Wolfsberg


1982 - 1988

Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal


1988 - 1990

Bundesoberstufenrealgymnasium Wolfsberg


1991 - 2002

STUDIUM DER HUMANMEDIZIN

An der Karl-Franzens-Universität Graz und der Medizinischen Universität Wien
Es folgt das Medizinstudium in Graz und Wien und die Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde am 21.03.2002. Schon während des Studiums wurde mein Interesse an der Plastischen Chirurgie geweckt und ich absolvierte entsprechende Praktika und Ausbilungen, um mein Wissen in diesem Bereich zu vertiefen.

2002

PROMOTION ZUM DOKTOR DER GESAMTEN HEILKUNDE

An der Karl-Franzens-Universität Graz

2002 - 2006

TURNUS

IM Krankenhaus der Barmherzigen Brüder ST. VEIT A.D. GLAN, LKH WOLFSBERG UND LKH KLAGENFURT

2006

Diplom „Arzt für Allgemeinmedizin“


2007

Sekundararzt

im Unfallkrankenhaus Klagenfurt (Prim. Prof. Dr. N. Schwarz)

2008 - 2010

KH Marienstift Braunschweig

Klinik für Handchirurgie und angeborene Handfehlbildungen (CA Dr. med. Niels Benatar)
Der Beginn der chirurgischen Ausbildung erfolgte 2007 als Sekundararzt im Unfallkrankenhaus Klagenfurt. 2008 ergab sich die Möglichkeit, die Ausbildung im KH Marienstift, an der international bekannten Abteilung für Handchirurgie und angeborene Fehlbildungen (CA Dr. N. Benatar) in Braunschweig (D) weiterzuführen.

2010 - 2015

Klinikum Ernst von Bergmann

Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie (CA Dr. med. M. Ghods)
2010 folgte der Umzug nach Berlin, wo ich im Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam (CA Dr. med. Mojtaba Ghods) im Juli 2013 meine Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie abschließen konnte. Unmittelbar nach Erreichen des Facharzttitels wurde ich zum Oberarzt ernannt.

Das überregional bekannte Klinikum EVB ist die mit Abstand größte Abteilung für Plastische Chirurgie in Berlin und Brandenburg. Im Jänner 2014 bekam ich nach erfolgreichem Absolvieren der Prüfung den Titel Handchirurg verliehen. Weiters gelang es mir neben meiner Oberärztlichen Tätigkeit mit der Unterstützung meines Chefs Dr. Ghods einen überregionalen Behandlungsschwerpunkt für Lipödempatienten aufzubauen.

Als „Pioniere“ in unserem Fachgebiet haben wir uns mit der Liposuction zur Behandlung des Lipödems einen bundesweiten Ruf erarbeiten können und konnten unsere Daten immer wieder erfolgreich auf Kongressen präsentieren.

2013

ANERKENNUNG "FACHARZT FÜR PLASTISCHE, ÄSTHETISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE"

verliehen durch die Landesärztekammer Brandenburg

2013

Ernennung zum Oberarzt

am Klinikum Ernst von Bergmann, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie (CA Dr. med. M. Ghods)

2014

Erlangung der Zusatzbezeichnung "Handchirurg"

verliehen durch die Landesärztekammer Brandenburg

2015

Oberarzt am Klinikum Klagenfurt

an der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee (Prim. Priv. Doz. Dr.med. M. Rab)

2017

Eröffnung meiner Privatordination für Plastische und Ästhetische Chirurgie

sowie meiner Wahlarztordination für Plastische und Handchirurgie

Mitglied in folgenden Gesellschaften:

Full Member: ISAPS (International Society of Aesthetic Plastic Surgery)
Ordendliches Mitglied: ÖGPRÄC (Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische u. Rekonstruktive Chirurgie)
Ordendliches Mitglied: DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der
 Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V.)

Urkunden & Zertifikate

© Copyright 2017 Dr. Peter J. Mallinger