Liposuction/Lipofilling
Die Fettabsaugung ist wohl die in der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie am häufigsten nachgefragte Operation. Durch die Verbesserung der apperativen Voraussetzungen und die Absaugung in Tumeszenz (Flüssigkeitsinfiltration vor Absaugung in die zu behandelnden Areale) ist, die richtige Absaugetechnik vorausgesetzt, dieser Eingriff sehr sicher. So lassen sich sämtliche Körperregionen behandeln und im Sinne eines Liposculpturing formen.

Der größte Teil der Ästhetischen Fettabsaugungen läßt sich ambulant durchführen. Gegebenenfalls ist die Durchführung in einem leichten Dämmerschlaf (Analgosedierung), durch einen Anästhesisten überwacht, sinnvoll.

Die Wiederverwendung des abgesaugten Fettgewebes für verschiedene Indikationen ist als Lipofilling bekannt und hat in den letzten Jahren einen unglaublichen Boom erlebt. Das gewonnene Fett kann direkt verarbeitet und wiederverwendet werden. Es kann zum Auffüllen von größeren Substanzdefekten verwendet werden. Von der Brustvergrößerung bis hin zur Gesäßaugmentation wird Eigenfett verwendet.

Kleinere Fettpartikel (Mikro/Nanofett) werden nach entsprechender Filterung direkt nach der Absaugung zur Behandlung kleinerer bis kleinster Unregelmäßigkeiten verwendet. Den nachgewiesenen Stammzellen im Fettgewebe wird eine große regenerative Potenz zugesprochen. Dies macht man sich beispielsweise bei der Behandlung von Gesichtsfalten zunutze.

Da es sich hier um körpereigenes Gewebe handelt, welches transplantiert wird, ist eine Abstoßung des Gewebes auszuschließen.

© Copyright 2017 Dr. Peter J. Mallinger